Sinnflut Ein Film über Hochsensibilität

Sinnflut
Synopsis

Eileen leidet unter der fehlenden Filterung von akustischen,
visuellen, so wie emotionalen Reizen und in Folge dessen auch
unter Schlafstörungen – sie ist hochsensibel. Die Geschichte
zeigt Eileen’s Alltag und die Hürden, die sie tagtäglich meistern
muss. Er beginnt in ihrer Wohnung, ihrem isolierten „Schutzraum“.
Begleitet von Flashbacks, welche regelmäßig Aufschluss
über ihren Charakter und ihre Situation geben. Auch auf ihrem
Weg zur Arbeit – eine Buchhandlung, überfluten die Reize ihren
Alltag. Übernächtigt und dünnhäutig fällt es ihr schwer zu
arbeiten. Ihr Chef der sie belästigt, sprengt ihren Rahmen der
Belastbarkeit. Eileen weiß, nur wenn sie sich aufrafft und sich
von ihrer Passivität befreit, wird sich etwas ändern…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sinnflut der Film
Sinnflut – erzählt einen Tag aus dem Leben einer hoch sensiblen Frau, die einen Versuch wagt aus ihrem selbst geschaffenen Gefängnis aus Isolation und Passivität auszubrechen.